VW Golf 6 (Fünftürer)Seit 2008

Fahrzeugeinordnung

Die sechste Generation des VW Golf wurde von 2008 bis 2014 gebaut.

...mehr
Stärken
  • Gutes Platzangebot
Schwächen
  • anfälliges Doppelkupplungsgetriebe

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Beschreibung

Modellbeschreibung

Der VW Golf 6 ist die mittlerweile 6.Generation des Klassikers aus Wolfsburg und löste im Jahr 2008 den Golf 5 ab , der noch als Gebrauchtwagen zu kaufen ist.


Seit Juni 2011 stand auch wieder das VW Golf Cabrio im Portfolio des Konzerns, das auf dem Golf VI aufbaut.

Der VW Golf 6 ist die mittlerweile 6.Generation des Klassikers aus Wolfsburg und löste im Jahr 2008 den Golf 5 ab , der noch als Gebrauchtwagen zu kaufen ist. Gegenüber seinem Vorgänger weist der VW Golf 6 eine veränderte Karosserie auf und wurde auch im Innenraum weiter optimiert. Für den Insassenschutz ist im aktuellen VW Golf 6 Neuwagen nun auch ein Knieairbag für den Fahrer verfügbar. Breit gestaltet sich die Motorenpalette für den VW Golf 6 , sodass der Käufer die Qual der Wahl hat; neben Ottomotoren, die eine Bandbreite vom 1,2-Liter TSI Benzinmotor mit 85 PS bis hin zum sportiven VW Golf R mit 270 PS innehaben, steht auch ein großes Repertoire an Dieselmotoren zur Verfügung deren Leistungen von 105 PS (1.6 TDI) bis zum stärksten Selbstzünder, dem VW Golf GTD der 170 PS mobilisiert und bereits in Serie mit einem 6-Gang bzw. seit 2011 ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) als Neuwagen ausgeliefert wird. Der Begründer der Golf-Klasse rangiert bei den Zulassungsstatistiken auch in der aktuellen Auflage noch immer vor seinen Wettbewerbern um den Opel Astra , Ford Focus oder Mazda3 . Seit Juni 2011 steht auch wieder das VW Golf Cabrio im Portfolio des Konzerns, der auf den Golf VI aufbaut. mobile.de kann Sie bei der Suche nach einem Gebrauchtwagen des VW Golf 6 mit einer Vielzahl von Fahrzeugen unterstützen – und wenn es ein Golf GTI Neuwagen sein soll, werden Sie bei mobile.de sicherlich fündig!