Peugeot 508 (8)Seit 2010

Preis
für 508 RXH BlueHDi 180 EAT6 Stop&Start (Diesel, 180 PS)
Fahrzeugeinordnung

Mittelklasselimousinen und -kombis haben bei Peugeot eine lange Tradition. Seit 2011 ersetzt der Peugeot 508, den es als Stufenhecklimousine und als Kombi SW gibt, die Modelle 407 und 607. Ein Jahr später kam noch das Modell RXH mit erhöhter Bodenfreiheit und etwas umfangreicherer Ausstattung hinzu. Mit 4,83 Metern Länge ist der 508 für Mittelklasseverhältnisse relativ groß, bietet damit entsprechend gute Platzverhältnisse. 2014 gab es eine Modellpflege mit optischen Retuschen und neuen Motoren. Konkurrenten sind Ford Mondeo, Hyundai i40, Opel Insignia und VW Passat.

...mehr
Stärken
  • großzügige Platzverhältnisse
  • guter Fahrkomfort
  • großer Kofferraum
Schwächen
  • hohe Neupreise
  • mäßige Sicht nach hinten
  • großer Wendekreis
Daten
Motorenwerte
Leistung
133 kW / 180 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
8,9 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
220 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
119 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
4,6 l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
A+

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Der Peugeot 508 ist ein elegant gestyltes Mittelklassemodell mit geräumigen Platzverhältnissen. Vorne wie hinten sitzen auch groß gewachsene Passagiere bequem. Die Vordersitze sind komfortabel, die Armaturen übersichtlich, wenn auch mit ergonomischen Schwächen. So ist der Navi-Bildschirm vom Fahrersitz aus nicht optimal einsehbar.

Ein Pluspunkt des 508 ist sein komfortortbetontes Fahrwerk, das dabei aber nicht unangenehm weich ist. Die Lenkung ist direkt, der Wendekreis mit mehr als 12 Metern aber deutlich zu groß. Eine weitere Stärke ist der geräumige Kofferraum, der speziell beim Kombi mit 560 Litern bis 1598 Litern viel Platz bietet. Von den drei Dieselmotoren, die es für den Peugeot 508 gibt, lassen sich die Versionen mit Schaltgetriebe recht sparsam mit Verbrauchswerten knapp unter fünf Litern bewegen.

Motoren

Motoren

Für die Stufenhecklimousine und den Kombi des Peugeot 508 werden ein 1,6 Liter Vierzylinder-Benzinmotor mit 165 PS sowie drei Vierzylinder-Dieselmotoren angeboten. Der kleinste Diesel hat 1,6 Liter Hubraum und 120 PS, die beiden stärkeren Versionen 2,0 Liter Hubraum mit 150 PS und 180 PS. Den 120 PS starken Diesel gibt es sowohl mit 6-Gang-Schaltgetriebe als auch mit 6-Gang-Automatik, den 150-PS-Diesel nur mit Schaltgetriebe und den stärksten Diesel nur mit Automatikgetriebe. Im Normverbrauch liegen sowohl der Benzinmotor mit 5,8 Litern als auch die Dieselmotoren mit 3,9 Litern bis 4,4 Litern recht günstig.

Speziell für die RXH-Version des Kombis gibt es noch eine Hybridversion mit einem 163 PS starken Diesel in Kombination mit einem 37 PS starken Elektromotor.

  • Vierzylinder (Benzin), Vierzylinder (Diesel) und Diesel-Hybrid
  • 6-Gang-Schaltgetriebe und 6-Gang-Automatik, stufenlose 6-Gang-Automatik
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Sämtliche Versionen des Peugeot 508 haben serienmäßig sechs Airbags, eine Geschwindigkeitsregelanlage, eine Einparkhilfe hinten und einen Berganfahrassistenten. Bei der teuersten Ausstattungsversion GT und beim RXH-Modell sind dazu noch die Einparkhilfe vorne, Head-up-Display, Rückfahrkamera und Totwinkel-Assistent dabei. Für die anderen Ausstattungsversionen können diese Optionen nur mit Paketen erworben werden.

  • sechs Airbags
  • Geschwindigkeitsregelanlage
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Wer sich für Stufenhecklimousine oder Kombi SW des Peugeot 508 entscheidet, hat drei verschiedene Ausstattungsversionen zur Wahl. Schon die Basisausstattung Active ist ausreichend bestückt. Die nächst höheren Versionen Allure und GT bieten relativ viel Komfort unter anderem mit Navigationssystem, Panorama-Glasdach und mehreren Assistenzsystemen. Der aufgebockte Crossover-Kombi RXH hat eine eigene Ausstattungsversion, die überwiegend der teuersten GT-Ausstattung entspricht.

Zur Serienausstattung gehören:

  • Klimaautomatik
  • Leichtmetallräder
  • Geschwindigkeitsregelanlage
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Der Peugeot 508 ist das Pkw-Flaggschiff von Peugeot und empfiehlt sich als komfortable Limousine oder Kombi mit viel Platz und sparsamen Dieselmotoren.


Vorderansicht - schräg
Ganz sicher kein Sportmodell, sondern eher für das entspannte Reisen gemacht.
Seitenansicht

Als Limousine und Kombi der Mittelklasse hat der Peugeot 508 berühmte Vorfahren wie die Modelle 504 oder 505. Das 4,83 Meter lange Pkw-Flaggschiff ist sowohl als Stufenhecklimousine wie auch als Kombi SW eine elegante und unaufdringliche Erscheinung. Damit bietet der 508 Platzverhältnisse, wie sie für die Mittelklasse ungewöhnlich groß sind. Im Normalzustand fasst der Kombi 560 Liter Kofferraumvolumen, 1598 Liter werden es mit umgeklappten Rücksitzen. Mehr hat in dieser Klasse nur noch der VW Passat zu bieten. Von seinen Konkurrenten wie eben jenem Wolfsburger Mittelklasse-Bestseller sowie einem Ford Mondeo, Opel Insignia oder Hyundai i40 soll sich der Peugeot 508 vor allem als komfortorientiertes Modell absetzen. Entsprechend ausgelegt sind das Interieur mit bequemen Sitzen sowie das gut gefederte Fahrwerk.

Diesel-Hybrid mit einer Art elektrischem Allradantrieb

Der Peugeot ist ganz sicher kein Sportmodell, sondern eher für das entspannte Kilometerfressen gemacht. Dazu passt auch das Motorenangebot mit einem 165 PS starken Vierzylinder-Benzinmotor sowie drei Dieselmotoren von 120 PS bis 180 PS. Eine Sonderrolle spielt der Crossover-Kombi RXH, der mit diversen Karosserieapplikationen einen dezenten Offroad-Look vermittelt und neben dem stärksten Diesel mit 180 PS auch noch einen Hybridantrieb mit 163 PS starkem Dieselmotor und 37-PS-Elektromotor vorweisen kann. Vorzüge des RXH sind seine umfangreiche Serienausstattung, der durch die höher gelegte Karosserie erleichterte Zustieg sowie eine Art Allradantrieb durch die elektrisch angetriebene Hinterachse. Nachteile der antriebstechnisch bedingt kleinere Kofferraum sowie der relativ hohe Kaufpreis von 44.650 Euro.

Bei der Sicherheit macht sich das Alter bemerkbar

Seit 2011 ist der Peugeot 508 auf dem Markt, 2014 gab es eine umfassende Modellpflege. Vergleicht man den Wagen mit jüngeren Konkurrenzmodellen, fällt auf, dass dem Franzosen einige der heute üblichen Assistenzsysteme fehlen. Zwar hat der 508 in der teuersten Ausstattungsversion GT Head-up-Display, Rückfahrkamera und Totwinkel-Assistent an Bord, aber es gibt weder Spur- noch Stauassistenten oder Kollisionswarner. Dafür wirkt das Design des Peugeot auch im fortgeschrittenen Alter noch sehr frisch.

Fazit zum Peugeot 508

Der Peugeot 508 mag ein Außenseiter in der heiß umkämpften Mittelklasse sein, und hat doch seine speziellen Qualitäten. Wie es sich für eine französische Limousine oder einen Kombi gehört, glänzt er mit reichlich Komfort, bequemen Sitzen und einer sanften Federung. Als Reise- oder Familienfahrzeug empfiehlt er sich auch mit seinem großzügigen Platzangebot. Der Kombi hat bis zu 1598 Liter Kofferraumkapazität. Wer sich von dem eher dezenten Design angesprochen fühlt, wird auch einige ergonomische Eigenheiten hinnehmen. Und vielleicht auch, dass die Sicherheitsausstattung nicht mehr ganz zeitgemäß ist.