Mercedes E-Klasse Coupé (C 238)Seit 2016

Fahrzeugeinordnung

Die Coupé-Version der 2016 vorgestellten E-Klasse von Mercedes (C 238) feierte Anfang 2017 ihre Weltpremiere und ist seit März 2017 im Handel. Neben der Limousine und dem Kombi T-Modell ist die zweitürige Version der E-Klasse eine weitere traditionsreiche Karosserievariante der erfolgreichsten Baureihe von Mercedes Benz. Das Coupé der E-Klasse ist weniger ein sportlicher Viersitzer als ein luxuriöser Gran Tourismo der Oberklasse. Mercedes bietet das Coupé vorerst mit vier verschiedenen Motorisierungen an.Auf dem aktuellen Automarkt hat das Coupé der E-Klasse eine Alleinstellung. Die Coupés der 4er-Serie von BMW basieren auf der 3er-Reihe, die zum Wettbewerbsumfeld der Mercedes C-Klasse zählt. Ähnlich verhält es sich mit Audi A5, der sich seine Plattform mit der Mittelklassebaureihe A4 teilt. Der Basispreis des Coupés der E-Klasse liegt bei 46.500 Euro.

...mehr
Stärken
  • Elegantes, luxuriöses Coupé der Oberklasse
  • Breites Angebot an Motorisierungen und Allradantrieb
  • Umfangreiche Sicherheitsausstattung
Schwächen
  • Hoher Grundpreis, teure optionale Ausstattung
  • Nicht gerade umfangreiche Serienausstattung
  • Hohes Leergewicht
Daten
Motorenwerte
Leistung
135 kW / 183 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
7,8 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
240 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
136 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
6 l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
B

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Das Coupé der E-Klasse ist ein traditionsreicher Klassiker im Modellportfolio der Schwaben. Der Zweitürer ist mehr Gran Tourismo, also ein komfortorientiertes Reisefahrzeug, als ein Sportwagen. Dennoch verleihen ihm gerade die beiden höheren Motorisierungen mit 245 und 333 PS ein durchaus ansprechendes fahrdynamisches Potenzial. Die Serienausstattung fällt eher übersichtlich aus. Verarbeitung und Materialauswahl im Innenraum können dem Premiumanspruch des Herstellers in vollem Umfang gerecht werden. Im Fond ist der Viersitzer zwar recht geräumig, auch wenn der Aus- und Einstieg konzeptionsbedingt eher unkomfortabel ausfällt.

Motoren

Motoren

Das Coupé der Mercedes E-Klasse ist mit einem Diesel und drei Benzinmotoren verfügbar. Während der Diesel 194 PS leistet, liegen die Leistungsstufen der Benziner bei 184, 245 und 333 PS. Mit Ausnahme des kleinsten Benziners, der über ein manuelles Sechsgang-Schaltgetriebe als Kraftübertragung verfügt, sind die übrigen Varianten serienmäßig mit einer Neunstufen-Automatik ausgestattet. Schon der Basisbenziner bietet ordentliche Fahrleistungen, während die beiden leistungsstärkeren Benziner sportiv unterwegs sind. Der Diesel zeichnet sich nicht nur durch eine optimale Abgasreinigung, sondern auch durch günstige Verbrauchswerte aus.

  • Ausreichende bis leistungsstarke Motorvarianten
  • Automatik mit Ausnahme des Basismodells serienmäßig
  • Elektronisch geregeltes Fahrwerk, teilweise sehr sportliche Fahrleistungen
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Die aktive und passive Sicherheit, die die Coupés der E-Klasse wie alle übrigen Modelle der Baureihe bietet, zählt zu den herausragenden Stärken des Zweitürers. Ob Musterschüler bei den Euro-NCAP-Crashtests dank einer hervorragenden Crashsicherheit der Karosserie mit energieabsorbierenden Deformationszonen in Front und Heck sowie einer extrem stabilen Fahrgastzelle oder dank herausragender Bremsassistenzsysteme: Auf dem gesamten Fahrzeugmarkt lassen sich derzeit kaum sicherere Fahrzeuge finden.

  • Sieben Front-, Seiten-, Kopf- und Knieairbags
  • Pre-Safe
  • ESP, ASR, ABS, dynamischer Bremsassistent
  • Zahlreiche Sicherheitsfeatures gegen Aufpreis erhältlich
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Die Serienausstattung des Coupés der E-Klasse darf sich als Beispiel für den schwäbischen Volkscharakter der Sparsamkeit andienen. Nicht einmal Lederpolster spendieren die Schwaben dem exklusiven Zweisitzer der Oberklasse. Farbige Lacke kosten ebenso extra wie sinnvolle sicherheitsrelevante Assistenzsysteme, Infotainmentsysteme oder Komfortfeatures wie eine standesgemäße Luftfederung. Dafür steht eine beinahe verwirrende Auswahl an optionalen Paketen und Ausstattungsdetails bereit.Zur Serienausstattung gehören:

  • Automatikgetriebe
  • Klimaautomatik
  • Audioanlage
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Seit 1993 heißt die `mittlere Baureihe´ von Mercedes E-Klasse. Neben Limousine und dem Kombi T-Modell gehört auch das zweitürige Coupé zu den traditionellen Säulen der Baureihe. Bereits 1969 stellten die Schwaben den ersten Zweitürer ihrer damaligen Mittelklassebaureihe vor. Somit schreibt das Coupé eine längere Geschichte als das T-Modell, mit dem Mercedes ab 1977 seine mittlere Baureihe ergänzte.


Breite Angebotspalette und hohes Sicherheitsniveau.

Zwischen 1997 und 2008 basierten die `mittleren´ Coupés nicht auf der Plattform der E-Klasse, sondern nutzten die der C-Klasse. Seit der letzten Generation der E-Klasse, die 2009 ihr Debüt feierte, nutzt der Zweitürer wieder die allgemeine Plattform der Baureihe und ist somit wieder eine `echte E-Klasse´. Diese Baureihe verfügt grundsätzlich über den sogenannten `Standardantrieb´. Das heißt, der Motor überträgt seine Leistung via Kardanwelle an die Hinterachse. Für die Kraftübertragung sorgt eine Automatik mit neun Schaltstufen, die Mercedes selbst entwickelt hat.

Eher komfortabler GT als quirliger Sportwagen

Dank seines ausgezeichneten Komforts, dem für einen Zweitürer guten Platzangebot und dem ordentlich dimensionierten Gepäckabteil hat sich das Coupé der E-Klasse als komfortables Reisefahrzeug etabliert, weniger als Sportwagen. Da weder BMW noch Audi Coupé-Varianten ihrer Oberklasse anbieten, darf sich das Coupé der E-Klasse in einem wettbewerbsfreien Umfeld bewegen. Kein anderer Hersteller bietet übrigens so viele klassische Coupés wie Mercedes: Unterhalb der E-Klasse rangieren die Zweitürer der C-Klasse, darüber die Coupés der S-Klasse.

Vier Motoren und Allradantrieb

Für ein Nischenmodell zeichnet sich das Coupé der Mercedes E-Klasse durch eine breite Angebotspalette aus. Ein Diesel und drei Benziner decken ein Leistungsspektrum von 184 bis 333 PS ab. Für den 194-PS-Diesel gibt es den Allradantrieb 4Matic gegen Aufpreis, beim Topmodell E 400 mit 333 PS ist er serienmäßig. Gerade der Dieselmotor beweist, dass der Luxus eines Coupés der Oberklasse und sparsame Antriebe keinen Widerspruch ergeben müssen. 4,6 Liter genügen dem zweitürigen E 220d beim Normverbrauch auf 100 Kilometer.

Gehobene Preise, aber gute Wertstabilität

Mithilfe zahlloser Pakete und optionaler Ausstattung lässt sich der Zweitürer vielfältig optimieren und individualisieren Das hat natürlich seinen Preis. Unter 46.500 Euro geht gar nichts – und damit kostet eine zweitürige E-Klasse rund 3.500 Euro mehr als eine identisch motorisierte viertürige. Wer sich als Kunde keine Zurückhaltung beim Ankreuzen von optionalen Verlockungen auferlegt, kann den Grundpreis schnell um 40.000 und mehr Euro anheben. Da Coupé-Fahrer im Allgemeinen einen zurückhaltenden Gasfuß pflegen und ihre Fahrzeuge gewissenhaft und professionell warten lassen, gelten auch gebrauchte Exemplare als sicherer Tipp.

Fazit zum Mercedes E-Klasse-Coupé (C 238) aus Sicht von CarfactoDas Coupé der E-Klasse ist eine traditionsreiche und wichtige Säule der Modellreihe. Es kombiniert Eleganz, Luxus und überdurchschnittlichen Komfort zu einem herausragenden Reisewagen mit einem hohen Image-Faktor. Als vollwertiges Mitglied der E-Klasse besitzt das Coupé alle guten Gene der Baureihe. Auch wenn bei einem Zweitürer der Alltagsnutzen nicht zwingend im Vordergrund steht, so bietet das Coupé für Fahrer und Beifahrer ein großzügiges Raumgefühl und auch auf den beiden Einzelsitzen im Fond können Erwachsene bequem reisen. Das Gepäckraumvolumen ist ordentlich, die Zuladung ausgezeichnet. Mit sparsamen, sauberen Triebwerken und umfangreicher Sicherheitsausstattung darf sich die zweitürige E-Klasse, wie seine Modellbrüder, zu den sichersten Fahrzeugen auf der Straße zählen. Und wegen der ansprechenden Optik sogar zu den schönsten.