Ford C-Max / Grand C-MaxSeit 2010

Preis
für C-MAX 1.5 EcoBoost Start-Stop-System (Benzin, 149 PS)
Fahrzeugeinordnung

Seit Dezember 2010 ist die aktuell zweite Generation des Ford C-Max in Deutschland auf dem Markt. Neben Kompaktmodell C-Max führte Ford zeitgleich die verlängerte Version Grand C-Max mit zwei hinteren Schiebetüren und einer optionalen dritten Sitzreihe (7-Sitzer) ein. Üppiges Raumangebot, sichere Fahreigenschaften und die modernen turbogeladenen Benzin-Direkteinspritzmotoren (EcoBoost) zählen zu den Haupttrümpfen des Kompaktvans aus Köln. Die Konkurrenz am Markt ist groß: Der C-Max muss sich nicht nur mit Opel Zafira Tourer, VW Touran und Renault Scenic messen lassen, sondern auch mit BMW 2er Active Gran Tourer, Citroën C4 Grand Picasso oder dem Seat Altea.

...mehr
Stärken
  • Üppiges Raumangebot mit großem Kofferraum
  • Sichere Fahreigenschaften, gute aktive und passive Sicherheit
  • Durchzugsstarke und laufruhige Motoren
Schwächen
  • Großer Wendekreis
  • Beifahrerairbag-Deaktivierung nicht serienmäßig
  • Mitunter teuer in Anschaffung und Unterhalt
Daten
Motorenwerte
Leistung
110 kW / 149 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
9,4 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
204 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
139 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
6,1 l/100km
Motorenwerte
Real-Verbrauch
- l/100km

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Grand oder nicht Grand – das ist hier nicht die Frage. Ja, mit dem kühnen Kühlergrill macht der C-Max ein bisschen auf Familien-Sportwagen. Doch im Grunde seines Herzens will dieser Kölner gar kein Rebell sein. Seit dem Facelift 2015 ist der Mittelklassevan in mancher Hinsicht sogar gelassener und ruhiger geworden. Seine Motoren laufen leiser und effizienter, Dämmung und Scheiben halten den Alltagstrubel besser fern, das Fahrwerk ist weicher und komfortabler abgestimmt. Was in diesem Auto im Vordergrund steht, ist die Sicherheit für seine Passagiere.

Testberichte

adac-logo
adac-logo

ADAC Auto-Test

Testergebnis
FORD C-MAX 1.5 EcoBoost Start-Stop-System
link iconTestbericht lesen
  • ADAC-Urteil Technik/Umwelt
    rating
    2,2
  • ADAC-Urteil Autokosten
    rating
    3,8
Karosserie/Kofferraum: 2,1
Innenraum: 2
Komfort: 2,2
Motor/Antrieb: 2
Fahreigenschaften: 2,3
Umwelt/EcoTest: 2,8
Sicherheit: 1,9
Motoren

Motoren

Ford bietet für den C-Max eine sehr breite Palette an Otto- und Dieselmotoren mit allen Leistungsstufen für den täglichen Bedarf. Dabei überzeugen gerade die Turbo-Motoren mit spontaner Leistungsentfaltung über einen breiten Drehzahlbereich und guten Fahrleistungen. Die serienmäßige Start-Stopp-Automatik sorgt zusätzlich für Verbrauchsoptimierung. Einzig der 1,6-Liter-Basisbenziner passt nicht so recht zu diesem modernen Familienvan.

  • Durchzugsstarke Drei- und Vierzylinder-Motoren mit Turboaufladung
  • Serienmäßiges 6-Gang-Schaltgetriebe (bis auf Basisbenziner)
  • Automatikgetriebe nur für Topmotorisierungen
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Der Ford C-Max und Grand C-Max verfügen für diese Fahrzeugklasse über eine gute serienmäßige Sicherheitsausstattung. Unter anderem sind Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, Kopf- und Schulterairbags vorn und hinten, Sicherheitsbremsassistent und ESP samt Traktionskontrolle mit automatischer Drehmomentregelung beim Bremsen in Kurven verbaut. Optional gibt es zudem diverse Assistenzsysteme zu vernünftigen Preisen – von der Geschwindigkeitsregelanlage inkl. Abstandsmesser und Notbremsfunktion über Totwinkelassistent bis zur Rückfahrkamera.

  • Front-, Seiten- und Vorhangairbags sowie Knieairbag vorn
  • Sicherheitsbremsassistent
  • Traktionskontrolle Torque Vectoring Control
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Der Ford C-Max ist bereits in der Basisversion Ambiente komplett und sicher ausgestattet. In vier Ausstattungslinien lässt sich der Familienvan gut auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse des Käufers abstimmen. Die Vielzahl an bezahlbaren Ausstattungspaketen und Extras bietet zudem die Möglichkeit, aus seinem C-Max ein ganz individuelles Reisemobil zu machen. In der Langversion Grand C-Max stets mit an Bord: die beiden praktischen Schiebetüren hinten.

Zur Serienausstattung gehören:

  • Umfangreiches Airbag-Sicherheitssystem
  • Elektrische Fensterheber und Außenspiegel
  • Schiebetüren hinten (Grand C-Max)
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Agile, effiziente Turbomotoren, ein modernes Bediensystem und das komfortabel abgestimmte Fahrwerk: Der aktuelle Ford C-Max bietet Familien wie Fans kompakter Großraumvans jede Menge Fahrspaß und Alltagsnutzen. Letzteres erst recht, wenn es um die XL-Version Grand C-Max geht.


Vorderansicht - schräg
Er ist die familienfreundliche Alternative zum Ford Focus, zwar mit offenbar unvermeidlichem Aston-Martin-Grill, aber mit einem Cockpit, das den Fahrer erfreut und seine Insassen zusammen mit dem komfortablen Fahrwerk entspannt reisen lässt.
Seitenansicht

Der große Bruder des B-Max wirkt erwachsener, gefälliger und reifer, ein optischer Reißer ist aber auch der C-Max nicht. Dafür aber ein grundsolides Alltagsauto, das viel Platz bietet, sicher und sehr durchdacht ist und einen vergleichsweise günstigen Einstieg in das Segment der Großraumvans in der unteren Mittelklasse bietet.

Mit dem Turbo fährt man besser

Abgesehen vom etwas mauen Einstiegsbenziner bietet Ford im C-Max eine breite Palette an modernen Turbomotoren – für Otto- und Diesel-Fans gleichermaßen. Mit einer Leistungsspanne von 100 bis 182 PS ist hier für jeden was dabei. Mit ordentlich Vortrieb und Fahrspaß durch den Alltag lautet die Maxime. Nicht zuletzt dank serienmäßiger Start-Stopp-Automatik stimmt auch der Verbrauch.Ford folgt dem Trend der Größe bei den kompakten Großraumlimousinen. Neben dem großzügig bemessenen C-Max mit vier konventionellen Türen hat seit dem Facelift 2015 im Grand auch das viel diskutierte Schiebetürenkonzept Einzug gehalten. Zusammen mit dem längeren Radstand schafft das nochmal mehr Raum und Flexibilität. Der Aufpreis ab 1.500 Euro lohnt sich allemal.

Vier Ausstattungen – keine Frage des Preises

Von Ambiente bis Titanium: Im Ford C-Max kann jeder seine persönliche Ausstattung für den Alltagsgebrauch finden. Bereits in der Basis ist der Kölner Großraumvan ordentlich und sicher ausgestattet. Wer möchte, kann seinen C-Max mit allerlei nützlichen wie komfortablen Extras verfeinern – vom Panoramadach über die zahlreichen Ausstattungspakete bis zur Standheizung. Bei den Preisen bleibt Ford hier stets moderat.

Fazit zum Ford C-Max / Grand C-Max

Reichhaltige Ausstattung und gute Verarbeitung, dazu großzügige Platzverhältnisse samt gut zugänglichem Kofferraum mit viel Stauraum und hoher Variabilität. Ford bietet mit dem C-Max eine interessante Alternative zu Zafira Tourer, VW Touran und Co. Wer noch mehr Platz benötigt, kann auf den Grand C-Max zurückgreifen, der mit längerem Radstand noch mehr Stauraum und bis zu sieben Sitzplätze bietet. Vor allem die EcoBoost-Motoren mit Turboaufladung und das Fahrwerk überzeugen durch spritzigen Antritt, sehr gute Laufkultur und präzises Handling. Und der Preis? Ein Ford C-Max ist nicht immer billig, aber meist sein Geld wert – das gilt auch für die bis zu 2.500 Euro Aufpreis für den Grand C-Max.