BMW 5er Limousine (F10)Seit 2010

Fahrzeugeinordnung

Wie seine Vorgänger verkörpert auch die sechste Generation des Fünfer BMW die betont sportliche Art der Fortbewegung. Das unterstreicht auch das Design der Mittelklasse-Limousine. Präsentiert wurde die intern als F10 bezeichnete Baureihe bereits im Jahr 2010. Die Überarbeitung von 2013 ist äußerlich nur an neuen Lufteinlässen und anderer Leuchtengrafik erkennbar. Außerdem sind seitdem Xenon-Scheinwerfer in allen Modellen serienmäßig verbaut. Mit 4,90 m Länge und 1,88 m Breite ist der 5er BMW der Baureihe F10 der bis dato größte produzierte 5er. In Deutschland sind dabei gerade die Modelle mit Dieselantrieb gefragt.

...mehr
Stärken
  • sportliche Fahreigenschaften
  • hoher Sicherheitsstandard
  • Dieselmotoren mit niedrigem Verbrauch
Schwächen
  • hohes Preisniveau
  • schlechte Sicht nach hinten
  • hoher Wertverlust bei teureren Modellen
Daten
Motorenwerte
Leistung
140 kW / 190 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
7,9 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
238 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
119 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
4,5 l/100km
Motorenwerte
Real-Verbrauch
- l/100km

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • BMW 5er Limousine F10 Aussenansicht Heck statisch silber
  • BMW 5er Limousine F10 Aussenansicht Front statisch silber
  • BMW 5er Limousine F10 AussenansichtHeck schräg dynamisch schwarz
  • BMW 5er Limousine F10 Innenansicht Rücksitzbank Studio statisch beige
  • BMW 5er Limousine F10 Aussenansicht Heck schräg Studio statisch schwarz
  • BMW 5er Limousine F10 Aussenansicht Front schräg dynamisch grau
  • BMW 5er Limousine F10 Innenansicht Beifahrerposition Studio statisch beige
  • BMW 5er Limousine F10 Aussenansicht Seite dynamisch grau
  • BMW 5er Limousine F10 Aussenansicht Front schräg Studio statisch grau
  • BMW 5er Limousine F10 Aussenansicht Front schräg dynamisch silber
  • BMW 5er Limousine F10 Aussenansicht Seite schräg dynamisch silber
  • BMW 5er Limousine F10 Innenansicht Fahrerposition Studio statisch beige
  • BMW 5er Limousine F10 Innenansicht Kofferraum geöffnet statisch silber
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Das elegante und dynamische Design des 5er BMW der Baureihe F10 erwies sich als ungewöhnlich nachhaltig und zeitlos. Daher musste es beim Facelift 2013 kaum angetastet werden. Auch unter dem Blech konnte es der Hersteller im Laufe der Jahre bei vielen kleinen Detailverbesserungen belassen. Assistenzsysteme wurden nachgelegt, außerdem sparsamere und zugleich stärkere Motoren. Diese Auffrischungen gepaart mit einem hohen Reifegrad machen den 5er F10 auch gegen Ende seines Produktionszyklus noch zu einem attraktiven Angebot. Mit dem Audi A6 kann er allemal mithalten, und selbst in Vergleichstests mit der sechs Jahre jüngeren E-Klasse von Mercedes reichte es noch für Kapitelsiege.

Motoren

Motoren

Bei den Einstiegsversionen der 5er-Limousine ist der zwischenzeitlich überarbeitete 520d eine besonders attraktive Variante, da der Diesel recht laufruhig ist und mit seinem Drehmoment von 400 Newtonmetern ordentlichen Durchzug bietet, dabei aber mit niedrigen Verbrauchswerten glänzt. Den Mehrpreis von 1700 Euro gegenüber dem 520i kann man mit dem besseren Wiederverkaufswert kompensieren.

  • Vier, Sechs- und Achtzylinder (Benzin); Vier- und Sechszylinder (Diesel)
  • Hybrid im Active Hybrid 5
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Konsequente Modellpflege heißt bei BMW auch, dass ein altgedientes Modell wie der 5er die in dieser Klasse üblichen Assistenzsysteme zumindest als Option bekommt. Das kann den Kaufpreis um einige tausend Euro aufstocken. Allerdings ist können sich gerade diese Extras in einigen Jahren positiv auf den Wiederverkauf auswirken.

  • Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion
  • Intelligenter Notruf
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Trotz des fortgeschrittenen Alters verfügt der 5er über eine Reihe aktueller Assistenzsysteme, die teils in Paketen inklusive sind. Im Business Package ab 2800 Euro ist auch die Park Distance Control enthalten. Das Innovationspaket für 1900 Euro umfasst dann noch Head-Up Display, Driving Assistant, Speed Limit Info und Fernlichtassistent. Die Assistenzsysteme sind auch einzeln gegen Aufpreis zu haben wie etwa die Active Protection bei Unfallsituationen, Stauassistent, Spurwechselwarnung, Parkassistent und Driving Assistant mit Auffahrwarnung.

  • Zur Serienausstattung gehören:
  • Fahrerlebnisschalter
  • schlüsselloser Motorstart
  • Xenonlicht
  • Start-/Stopp-Automatik
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Mangelnde Fahrdynamik wurde den BMWs der mittleren Baureihe eigentlich nie vorgeworfen – eher schon das im Klassenvergleich recht knappe Platzangebot. Mit dem Wechsel von der Generation E60 zum F10 im Jahr 2010 wurde dieser Kritikpunkt beim 5er weitgehend ausgeräumt.


Vorderansicht - schräg
Mit vielen Antrieben erhältlich – aber stets sportlich und komfortabel.
Seitenansicht

Vier Zentimeter mehr Länge und vor allem der um zehn Zentimeter gewachsene Radstand brachten im Vergleich zum Vorgänger üppige Platzverhältnisse in den Innenraum. Allerdings ist der 5er mit gut 4,91 Metern Außenlänge nun auch genauso lang wie ein 7er der 1980er Jahre.

Der mit einem attraktiven Blechkleid ausgestattete BMW 5er F10 erwies sich vom Start weg als Liebling der Tester wie der Käufer. Das liegt daran, dass kaum einem anderen Modell der Spagat zwischen Sportlichkeit und Komfort so gut gelingt. Da neben dem Platzangebot auch Design und Materialqualität überzeugten, blieben am Ende meist nur die herbe Aufpreisgestaltung und die nur zweijährige Garantie als Kritikpunkte stehen. Selbst das in den Anfangsjahren heftig kritisierte Bediensystem iDrive hat inzwischen zu großer Reife gefunden und gilt als eines der besten Infotainment-Systeme auf dem Markt.

Die 5er Limousine deckt eine große Bandbreite vom sparsamen kleinen Dieselmotor für den effizienten Außendienst bis zur Luxus-Sportlimousine mit Achtzylinder und 450 PS ab. Dabei sind sich die meisten Tester auch in einem Punkt einig: Die Vierzylindermotoren bedeuten beim 5er keinen Verzicht, sondern stellen adäquate Antriebe für eine Premiumlimousine dar. Sie bieten gute Fahrleistungen bei teils sehr niedrigem Verbrauch. Im Test des ADAC verbrauchte der 520d mit Steptronic durchschnittlich 5,4 Liter Diesel auf 100 km – ein sehr guter Wert für eine Mittelklasselimousine mit 190 PS und 1,8 Tonnen Leergewicht.

Der Kunde hat beim 5er die Wahl zwischen Dieseln und Benzinern, Allrad- und Heckantrieb, manueller Schaltung und Steptronic und kann sich das Auto mit luxuriösen Extras oder Accessoires aus der M-Sportabteilung weiter veredeln. Vor der jüngeren Konkurrenz muss sich der 5er nicht verstecken. Der Audi A6 liegt preislich auf einem ähnlichen Niveau. Die neue E-Klasse von Mercedes-Benz ist spürbar teurer.

Fazit zur BMW 5er Limousine

Beim 5er ist vieles anders als früher bei der mittleren BMW-Limousine üblich. Er bietet viel Platz, wird meist von Vierzylindermotoren angetrieben und ist optisch ein echter Schönling. Daran hat auch die lange Produktionszeit nichts geändert. Als sehr ausgereiftes Modell ist er die spannende Alternative zur neuen E-Klasse von Mercedes oder zum Audi A6.