Tageszulassung

Eine Tageszulassung beschreibt den Umstand, dass ein Autohändler ein Fahrzeug für einen einzigen Tag bei der Zulassungsstelle auf seine Firma zulässt. In der Regel wird das Fahrzeug allerdings nie im Straßenverkehr bewegt, sondern es handelt sich um einen Trick des Händlers, den Vorführwagen mit der Tageszulassung dann mit einer höheren Rabattierung an den Endkunden verkaufen zu können. Hieraus resultieren dann für den Käufer große Preisnachlässe gegenüber dem Listen- oder Hauspreis. Meistens handelt es sich bei Fahrzeugen mit einer Tageszulassung um Lagergestände, unter Umständen ist der Händler aber bereit, dies auch für individuell bestellte Neuwagen durchzuführen.