Seitenairbag

Ein Seitenairbag kommt seit 1995 zum Einsatz und schützt die Fahrzeuginnensassen bei einem Seitenaufprall. Der Seitenairbag ist normalerweise an den Türseiten der Vordersitze untergebracht und wirkt im Verbund mit dem Seitenaufprallschutz in den Türen als aktives Sicherheitselement.
Erstmals bot Volvo sein SIPS System 1995 als Ausstattung an, parallel gab es das Sicherheitselement in der Mercedes E-Klasse zu ordern. Mittlerweile gehört der Seitenairbag bei fast allen Herstellern zur Serienausstattung.