Scheckheftgepflegt

Bei einem Auto bedeutet der Ausdruck Scheckheftgepflegt, dass bei diesem Fahrzeug alle Serviceintervalle und Wartungsarbeiten regelmäßig in einer Fachwerkstatt durchgeführt worden sind. Scheckheftgepflegt kommt in der Regel bei Gebrauchtwagenkäufen zur Geltung, da dies meistens auf einen guten und gepflegten Gebrauchtwagen hindeutet. Insbesondere Wartungsarbeiten, wie etwa ein Zahnriemenwechsel und Ölwechselintervalle, sind im Checkheft vermerkt, um Auskunft über das Leben des Fahrzeugs zu geben. Allerdings bedeutet die Deklaration eines Fahrzeugs mit Scheckheftgepflegt nicht immer das auch eine werkseitige Garantie, wie etwa die Mobilitätsgarantie mit inbegriffen ist. Dies sollte vor dem Kauf beim Verkäufer oder Händler erfragt werden.