Hubraum

Der Hubraum eines Kraftfahrzeuges bezeichnet das Volumen eines Zylinders, der sich aus dem Hubweg des Kolbens (tiefster Punkt des Kolben, auch UT genannt für Unterer Totpunkt) und dem umschlossenen Raum des Zylinders ergibt. In den Fahrzeugpapieren wird der Wert des Hubraums in cm³ für Kubikzentimeter ausgewiesen. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird eher die Literbezeichnung benutzt. Bei einem 2-Liter Motor besteht also der Hubraum aus 2.000 cm³. In der Regel runden die Fahrzeughersteller den Hubraum nach oben auf. So kann ein 2-Liter Motor auch einen effektiven Hubraum von z. B. 1.992 cm³ besitzen, der auch in den Fahrzeugpapieren in dieser Form angegeben ist.