Elektrische Fensterheber

Elektrische Fensterheber sind eine sinnvolle Komforteinheit um den Fahrer während der Fahrt zu unterstützen. Über in den Türen verbaute Elektromotoren werden die Fenster herauf und herunter gelassen. Ausgelöst wird dies aus dem Fahrzeuginnenraum über Kippschalter. In der Regel sitzen diese Schalter in den Türverkleidungen sowie meist eine Zentraleinheit für alle Fenster beim Fahrer. Hier lassen sich, sofern vorhanden, auch die Fensterheber im Fond deaktivieren um Kinder vor Verletzungen zu schützen. Aus Sicherheitsgründen müssen elektrische Fensterheber mit einem Einklemmschutz versehen sein, die bei einem Widerstand sofort stoppen um Verletzungen zu vermeiden. In Deutschland führte BMW erstmals elektrische Fensterheber 1952 im BMW 503 ein.